Tschechische Republik

Prag
Quelle: Wikimedia Commons
Foto: Hans Peter Schaefer

Ahoj! Mit diesem Gruß heißt man Freunde und Verwandte in Tschechien willkommen. Die Widersprüchlichkeit, dass ausgerechnet ein Binnenstaat im Herzen Europas einen Ausdruck aus der Seemannssprache zur informellen Begrüßung verwendet, zieht sich durch viele Bereiche des tschechischen Lebens. In diesem Land werden Melancholie und tief verwurzelte Skepsis genauso gelebt wie Humor und ausgelassene Fröhlichkeit.

Tschechien zeichnet sich sowohl durch seine einzigartigen Städte als auch die weitläufige und abwechslungsreiche Natur aus. Neben der „goldenen Stadt“ Prag und den westböhmischen Bädern wie Karlsbad und Marienbad, findet man in Südböhmen zum Beispiel die malerische, kleine Stadt Ceský Krumlov (Krumau), die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Ebenso sehenswert sind Brno (Brünn) und Hradec Králove (Königgrätz), das wegen seiner 30er-Jahre-Architektur oft auch als der „Salon der Republik“ bezeichnet wird. Neben den kulturellen Höhepunkten Tschechiens gibt vor allem die EU-Osterweiterung Anlass für ein erhöhtes Interesse an dem Land. Neue Märkte entwickeln sich und der Bedarf an Osteuropa-Experten steigt. Moderne Strukturen und die hohe Qualität der Lehre stellen weitere Anreize dar, ein Studium in Tschechien aufzunehmen. Opens external link in new windowMehr...

Internet-Links mit Informationen 

Jobs

-

Unterkunft

www.flatio.com

prague.student-room-flat.com

www.studentflats.cz

www.erasmusinprague.com