Island

Dettifoss
Quelle: Wikimedia Commons
Foto: Roger McLassus

Viele denken bei Island an reizvolle Landschaften, heiße Quellen und Ponys. Tatsächlich ermöglicht ein Aufenthalt auf der größten Vulkaninsel Europas knapp südlich des nördlichen Polarkreises vor allem einen intensiven Kontakt mit unberührter und eindrucksvoller Natur. In den Städten Reykjavik und Akureyri konzentriert sich jedoch das pralle Leben, sodass nicht nur Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen.

Für Studierende und Praktikanten ist das exotische Land ungemein attraktiv. Island hat drei Universitäten mit einer noch jungen Geschichte, guten Studienbedingungen und hohen Ansprüchen an ihre Studierenden. Die Wirtschaft des Landes floriert, viele junge Unternehmen bieten interessante Möglichkeiten und Einblicke in das isländische Geschäftsleben. Die Hauptstadt Reykjavik lockt mit ihrem legendären Nachtleben und der spannenden Modeszene. Mehr...

Internet-Links mit Informationen 

Jobs
-

 

Unterkunft

-