Förderfähige Personen

Bewerber*innen dürfen für Auslandsaufenthalte in einem Programmland gefördert werden, welches nicht das Land der entsendenden Hochschule und zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Grant Agreement nicht ihr Hauptwohnsitzland ist.

Studierende

Voraussetzung für ein Stipendium ist die Immatrikulation an einer Hochschule des Konsortiums. Die Studierenden müssen ein vollständiges Studium in Deutschland absolvieren, das zu einem anerkannten Abschluss führt.

Gast- und Austauschstudierende können keinen ERASMUS-Zuschuss erhalten.

Folgende Studienleistungen müssen bei Antritt des Praktikums bereits erbracht sein:

  • bei Bachelorstudiengängen müssen mindestens die ersten beiden Semester der Regelstudienzeit erfolgreich absolviert worden sein
  • bei Masterstudiengängen kann ab dem ersten Semester gefördert werden
  • bei der Promotion muss eine Bestätigung der Hochschule eingereicht werden

Graduierte

Graduierte können innerhalb eines Jahres nach Exmatrikulation über ERASMUS+ gefördert werden. Voraussetzung für ein Stipendium ist ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule des Konsortiums. Die Teilnehmenden müssen ein vollständiges Studium in Deutschland absolviert haben und einen anerkannten Abschluss vorweisen.

Die Bewerbung (online) muss vor der Exmatrikulation eingehen.